Human-Computer Interaction

Open Research Position E-/Blended Learning, development, integration and evaluation (TVL E13 50%)

01 Apr 2020

Same information in english

Der Lehrstuhl für Mensch-Computer-Interaktion (Informatik IX) sucht ab dem 15. April einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin zur Verstärkung des Teams bei der Arbeit im “Qualitätspakt Lehre“ im Bereich E-/Blended Learning in Teilzeit (zunächst befristet bis zum 31.12.2020) zu besetzen. Die Vergütung richtet sich nach dem TV-L.

Aufgaben

Zu den Aufgaben des Mitarbeiters/der Mitarbeiterin zählt die Unterstützung bei der Weiterentwicklung eines E-Authoring-Werkzeugs, dessen Integration in den universitären Ablauf und die Evaluation während und nach der Integration.

Voraussetzungen

Einstellungsvoraussetzungen sind ein sehr guter oder ausgezeichneter Hochschulabschluss, vorzugsweise im Bereich Informatik, Didaktik, Neue Medien, Mensch-Computer-Interaktion, Instruktionspsychologie oder einem vergleichbaren thematisch passenden Abschluss. Erforderlich sind weiterhin sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Schrift und Wort sowie gute Englischkenntnisse in Schrift und Wort.

Erwünscht sind Erfahrung oder die Bereitschaft zur Einarbeitung in Web-Programmierung (HTML, CSS, JavaScript und/oder Haskel und Pandoc).

Hilfreich sind Erfahrungen in der Lehre, insbesondere im Einsatz von speziellen E-Learning-Verfahren, z.B. Blended Learning, Micro-Learning, interaktive Tutor- und Trainingssysteme, etc. oder der Bereitschaft, sich diese anzueignen.

Wünschenswert sind praktische Vorkenntnisse im Einsatz von Digitalen Medien und gute Kenntnisse in Werkzeugen zur Aufbereitung, Bereitstellung und Präsentation von digitalen Medien, z.B. mittel LaTeX, HTML, PowerPoint, Keynote, Word etc.

Wir suchen BewerberInnen mit einer hohen Eigenmotivation, um in einem spannenden und gleichzeitig praxisnahen Gebiet wissenschaftlich und organisatorisch zu arbeiten. Die Möglichkeit zur begleitenden Promotion entweder in einem themenverwandten Gebiet oder in einem der Forschungsgebiete des Lehrstuhls für Informatik IX wird eingeräumt.

Wir bieten

Der Lehrstuhl für Mensch-Computer-Interaktion bietet ein spannendes Arbeitsumfeld rund um aktuelle Themen der HCI mit einer Vielzahl von Anknüpfpunkten zu vorhandenen Arbeiten in einem wachsenden Bereich und einem jungen und motivierten Team.

Die Universität Würzburg ist eine der ältesten Universitäten Europas und mit rund 28.000 Studierenden die viertgrößte Universität im Freistaat Bayern. Würzburg ist eine im höchsten Maße lebendige und lebenswerte Stadt:

Die Stelle beinhaltet die Möglichkeit zur Promotion. Das Thema wird zwischen der Kandidatin/dem Kandidaten und der Betreuerin/dem Betreuer festgelegt.

Bewerbung

Die Julius-Maximilians-Universität Würzburg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte in elektronischer Form (PDF) bis spätestens 15.04.2020 an Prof. Dr. Marc Erich Latoschik.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Kristof Korwisi.

English Version

The Chair of Human-Computer Interaction (Computer Science IX) is looking for a part-time research assistant (initially limited until 31.12.2020) to support the team working in the “Qualitätspakt Lehre” in the field of E-/Blended Learning. Salary according to TV-L.

Tasks

The tasks of the employee include support in the further development of an e-authoring tool, its integration into the university process and evaluation during and after integration.

Requirements

A very good or excellent university degree is required, preferably in the field of computer science, didactics, new media, human-computer interaction, instructional psychology or a comparable thematically appropriate degree. Furthermore, a very good knowledge of the German language in written and spoken form as well as a good knowledge of English in written and spoken form are required.

Experience in teaching is helpful, especially in the use of special e-learning methods, e.g. blended learning, micro-learning, interactive tutor and training systems, etc., or the willingness to acquire them.

Practical experience in or the willimgness to learn web programming (HTML, CSS, JavaScript), and/or Haskell and Pandoc is desired.

Previous practical knowledge in the use of digital media and good knowledge of tools for the preparation, provision and presentation of digital media, e.g. medium LaTeX, HTML, PowerPoint, Keynote, Word etc., are desirable.

We are looking for applicants with a high level of self-motivation to work scientifically and organizationally in an exciting and at the same time practical field. The opportunity for an accompanying doctorate either in a related field or in one of the research areas of the Chair of Computer Science IX is granted.

We offer

The Chair of Human-Computer Interaction offers an exciting working environment around current topics at HCI with a variety of links to existing work in a growing area and a young and motivated team.

The University of Würzburg is one of the oldest universities in Europe and with about 28,000 students the fourth largest university in the Free State of Bavaria. Würzburg is an extremely lively and liveable city:

The position includes the possibility of a doctorate. The topic is decided between the candidate and the supervisor.

Application

The Julius-Maximilians-University of Würzburg strives to increase the proportion of women and therefore explicitly encourages qualified women to apply. In case of essentially equal aptitude, severely handicapped applicants will be given preference.

Please send your application documents in electronic form (PDF) to Prof. Dr. Marc Erich Latoschik by 15.04.2020 at the latest.

For further information please contact Kristof Korwisi.

Legal Information